Programm September - Dezember 2017

Saalöffnung eine Stunde vor Konzertbeginn, i.d.R. also um 19.00 Uhr

mit Helene Blum/Harald Haugaard & Band sowie Peter Pux

Samstag, 4. November 2017, 19:30 Uhr

VVK & AK: € 18,-/erm. 16,- (ZS-Mitglieder 10,-)

29. "Ravensburger Kupferle"-Öffentliche Preisverleihung und Konzerte

mit Helene Blum/Harald Haugaard & Band sowie Peter Pux

Zum 29. Mal vergibt die Zehntscheuer das „Ravensburger Kupferle“, um Künstler für besonders herausragende Auftritte in der zurückliegenden Spielzeit zu ehren. Finanziell ausgestattet wird der Preis durch die live.in.Ravensburg Veranstaltungsgesellschaft mbH, die Raiffeisenbank Ravensburg, die Brauerei Max Leibinger, die Bausch GmbH sowie die Stadt Ravensburg. Vielen Dank!

 

Helene Blum und Harald Haugaard, das auf der dänischen Insel Fünen lebende Folkmusikpaar, gastierte im vergangenen März erstmals in Ravensburg. In der nordischen Folkszene bestens etabliert, konnten sie gemeinsam mit ihrer Band auch das Zehntscheuer-Publikum verzaubern. Während Helene Blum die Zuhörer mit ihrer ausdrucksvollen und klaren Stimme beeindruckt, ist Harald Haugaard vor allem ein Meister an der Geige. Gemeinsam mit ihrer hervorragend besetzten Band (Kristine Elise Pedersen/Cello, Mikkel Grue/Gitarre, Sune Rahbek/Perkussion) spannen die in ihrer Heimat sehr beliebten Musiker einen weiten Bogen von alten bäuerlichen Weisen bis zu zeitgemäßen Songs. Eine nordische Klangästhetik dieser Qualität gab es in der Zehntscheuer noch nicht oft zu hören.

www.heleneblum.dk   

www.haraldh.dk

Ebenfalls sehr klar fiel das Votum zugunsten des Ravensburger Sängers Peter Pux und seiner Band aus. An zwei ausverkauften Abenden im Januar überzeugte das Quartett mit seinen stimmungsvollen Popsongs. Mittlerweile bundesweit präsent, ist es gerade Peter Pux, der die Bühne der Zehntscheuer in den vergangenen Jahren für seine Entwicklung nutzen konnte. Auch unsere Kooperation mit dem Popbüro Bodensee/Oberschwaben hat ihm hierbei geholfen.

Durch bestes musikalisches Verständnis untereinander, dem Sinn für raffinierte Details und der authentischen Freude am Neuerschaffen, gelingt es den vier jungen Männern der Band inzwischen absolut überzeugend eine Brücke zwischen euphorischen Popstimmungen und melancholischen Songwriting zu bauen.
Derzeit bereitet sich das Quartett auf die Aufnahmen zur ersten CD vor.

www.peterpux.de

 

<< Zurück

Zehntscheuerprogramm zum Download

Alle Veranstaltungen
September bis November 2017