Künstlerarchiv

Von Bayern in die Welt gespielt

Donnerstag, 18. April 2019, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 20,-/erm. 18,- (ZS-Mitglieder 16,-)

Unterbiberger Hofmusik

Von Bayern in die Welt gespielt

„Dahoam und Retour“ heißt das Programm der Unterbiberger

Hofmusik. Zunächst scheint der Sound klar verortbar zu klingen: „Typisch bayerisch“ denken die Zuhörer kurz, doch bald schon bieten die ausgefuchsten Musiker eine klingende Reise um den Globus an. Armenien, Ägypten, Brasilien, der Balkan, Indien, die USA und die Türkei hat das Ensemble bereist. Überall sind sie mit ortsansässigen Künstlern und Menschen vor den Bühnen in engen Austausch getreten.

Herz dieser Band aus dem Münchner Umland sind das Ehepaar Irene und Franz Himpsl und ihre drei Söhne Xaver, Ludwig und Franz jr. – bis auf den erst 14-jährigen Franz jr. allesamt studierte Musiker.

Gemeinsam mit Florian Mayrhofer und Mathias Götz überschreiten die Himpsls musikalische Grenzen und pflegen bei dieser „Riesengaudi gegen Vorurteile“ („Jazzthetik“) eine unorthodoxe Kombination aus traditioneller heimischer Blasmusik mit Jazz und Einflüssen der bereisten Länder.

Wir fühlen uns als bayerische Musiker und musikalische Weltbürger gleichermaßen.“ (Unterbiberger Hofmusik)

www.unterbiberger.de

Tickets

<< Zurück