27.10.

Donnerstag | 19:00 Uhr

American Cajun, Blues & Zydecofestival

Konzert entfällt!

Endlich wieder bei uns zu Gast: der Festivalabend mit der Soundvielfalt  Louisianas. Bäuerlicher Cajun aus dem Süden Louisianas, soulvoller Zydeco und die raue Leidenschaft der Bluesroots-Gitarristen aus Lafayette. Einmal mehr erwartet die Besucher ein üppiger Festivalabend mit originellen und originalen Sounds aus dem sumpfigen Süden der USA. Programmdauer etwa dreieinhalb Stunden. 

The Daiquiri Queens – das ist Frauenpower aus Louisiana. Inspiriert von der frühen Cajun- und kreolischen Musik, spiegelt der Sound der Daiquiri Queens das einzigartige musikalische Erbe ihrer Heimat Süd-Louisiana wieder. Mehrstimmiger Gesang, abgehangenes Akkordeonspiel und melodische Twinfiddle erinnern an vergangene Zeiten. Seit ihrem Debüt 2017 sind die „Daiquiri Queens“ bei vielen wichtigen Festivals aufgetreten, so auch beim großen Szenetreff, dem 'New Orleans Jazz and Heritage Festival‘. Sie sind längst Favoriten bei vielen nächtlichen Tanzveranstaltungen in Louisiana. Man schätzt das Sextett für seine lebhafte, bodenständige Herangehensweise an die traditionelle Musik Louisianas. Erstmals kommen sie nun nach Europa

Lynn August Band feat. Ruben Moreno Inzwischen 74 Jahre alt zählt Lynn August zu den alten Meistern des Zydeco. In Lafayette/Louisiana geboren, wurde der blinde Akkordeonist von seiner Mutter früh ermutigt eine Musikerkarriere zu verfolgen. Er wuchs mit Zydeco, New Orleans Rhythm and Blues und Swamp Pop auf. Schon mitte der sechziger Jahre spielte er mit dem jungen Stanley 'Buckwheat' Dural, später als 'Buckwheat Zydeco' einer der Stars der Zydecoszene.  1988 fing er an Akkordeon zu spielen und startete damit ernsthaft seine Zydeco Karriere. Er studierte alte Aufnahmen von Alan Lomax, um den Original Creole Stil des 'Juré (acappella) zu adaptieren. In seiner aktuellen Band ist der Heißsporn Ruben Moreno  am Rubboard zu hören.

Roddie Romero & Michael Juan Nunez Der dreimal für einen Grammy nominierte Roddie Romero begeisterte bereits 2017 und 2018 das Publikum mit seinem feinen Gitarren-und Akkordeonspiel. Roddie lebt und atmet die Kultur von South-Louisiana. Von der Liebe zu seiner Musik bis zu den Gerichten, die in seinem gusseisernen Topf brodeln. Einer seiner ältesten Freunde ist Michael Juan Nunez. Sein Blues ist frisch und wild. Er komponiert Melodien, die sowohl in der Tradition stehen als auch diese neu erfinden. Kein Wunder, dass auch amerikanische Filmemacher auf ihn aufmerksam wurden. Er hat mit Sonny Landreth, Corey Harris, Doug Kershaw und der New Orleans-Legende Dr. John gespielt. Oft ist er in der Band von Brother Dege unterwegs. Ein Fest für alle Bluesgitarristen!

 

Zurück