18.03.

Samstag | 20:00 Uhr

Etta Scollo

VVK & AK: € 24,-/erm. 22,- (Vereinsmitglieder 20,-)

Im Jetzt sein: Das ist eine Weisheit, die Spirituelle und Philosophen seit Jahrtausenden lehren. Doch ist in diesen krisen - und kriegsgeschüttelten Zeiten das „Jetzt“ erstrebenswert? Mit ihrer neuen Liedersammlung „Ora“ gibt die Sizilianerin Etta Scollo eine musikalisch vielschichtige Antwort. Musikalisch fasst „Ora“ ein ganzes Universum: Es gibt ganz nackte Stücke nur mit Gitarre. Töne aus der Tradition Siziliens, wirbelnden Walzer und ironische Sechsachtel - Takte. Scollos gewohnt engagiert-poetischer Gesang trägt erneut jede musikalische Stimmung bis hin zu elektronisch geprägten Arrangements. „Jedes Setting steht für einen Moment, der in meinem Leben einmal wichtig war“, betont Scollo. Ihr neues Werk stellt sich den Herausforderungen der Gegenwart mit tiefsinniger, engagierter Poesie, die aus vielen Quellen schöpft – alten wie neuen. So wird „Ora“ ein beherztes, offenes Bekenntnis zum Leben. Es spielen: Etta Scollo (Gesang, Gitarre), Eva Freitag (Cello), Daniel Moheit (Akkordeon).

Zurück