26.05.

Freitag | 20:00 Uhr

Frigg

VVK & AK: € 24,-/erm. 22,- (Vereinsmitglieder 20,-)

In 20 Jahren hat sich „Frigg“ den Ruf einer Ausnahmeband der skandinavischen Folkszene erspielt. Der mitreißende Ensembleklang sorgt dank seines hymnischen Charakters weltweit für Begeisterung und gilt als Ausdruck purer Lebensfreude. Man könnte den Sound als „Nordic-Americana-Powerfolk“ bezeichnen, ein Journalist schrieb gar von „Nordgrass“. Und doch greifen Kategorien zu kurz: Die sieben Mitglieder von „Frigg“ sind zwar verwurzelt in ihrer Heimatregion Kaustinen / Finnland, deren Geigentradition als immaterielles Weltkulturerbe gilt. Gleichwohl spielen sie mit ihrer modernen Folkmusik weit über Skandinavien hinaus. US-Bluegrass klingt ebenso an wie Alpines, Balkan-Harmonien oder keltische Einflüsse. Und dass bei dieser saitenstarken Besetzung die Zusammenarbeit mit Symphonieorchestern naheliegt, zeigt umso mehr die schier grenzenlose Wirkungsmacht dieses unwiderstehlichen Septetts.

Es spielen: Tommi Asplund, Alina Järvelä, Esko Järvelä, Tero Hyväluoma (Geigen), Juho Kivivuori (Kontrabass), Petri Prauda (Cister, Mandoline), Topi Korhonen (Gitarre)

Zurück