Künstlerarchiv

Sarah Bosetti gegen Matthias Ningel

Freitag, 15. Januar 2016, 20:00 Uhr

VVK & AK: €16,-/erm. & SZ-Abokarte 14,- (ZS-Mitglieder 12,-)

Deutsche Kabarettmeidterschaft 2015/16 - 4. Spieltag

Sarah Bosetti gegen Matthias Ningel

Wieder gibt es 2 x 45 Minuten lang das Beste aus den aktuellen Programmen der auftretenden Künstler. Anschließend stimmt das Publikum über den Sieger des Abends ab.

Sarah Bosetti ist eine Erfindung ihrer Eltern. Heute lebt sie –halb Mensch, halb Frau- in Berlin, wo sie sich zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Slam-, Lese- und Kabarettbühnen wärmt. 2013 wurde sie deutschsprachige Vizemeisterin im Poetry Slam.
Sie ist Kolumnistin bei RadioEins (RBB) und Mitbegründerin der Berliner Lesebühne »Couchpoetos«. Kürzlich erschien ihr Roman „Mein schönstes Ferienbegräbnis“.

Matthias Ningel bricht in seinem klavierkabarettistischen Soloprogramm „Omegamännchen“ eine Lanze für das Unvermögen. Missglückte Liebesliedkompositionen treffen auf selbstdiagnostizierte Begeisterungsarmut und einen schockierenden Erlebnisbericht über das Scheitern in der Fahrschule. Mittels Klavier, Gesang, Percussion, Loopstation und Schauspiel bietet Ningel einen audio-visuellen Vollrausch: Mal schreit er und hackt auf das Klavier als wäre es Brennholz, mal überzeugt er als schelmischer Geschichtenerzähler.

www.kabarettbundesliga.de

Tickets

<< Zurück