Künstlerarchiv

Gebläse im Namen des Teufels

Donnerstag, 3. März 2016, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 24,-/ erm. 22,- (ZS-Mitglieder 20,-)

Fanfare Ciocarlia & Adrian Raso

Gebläse im Namen des Teufels

Die aus dem rumänischen Dorf Zece Prăjini stammende Blasmusiklegende hat unzählige Konzerthallen rund um den Globus zum Kochen gebracht. Mit ihrer einzigartigen Spielweise machte die Fanfare Ciocărlia ein Genre populär, von dessen Existenz kaum jemand auch nur ahnte. Auf verbeulten Instrumenten verdeutlichen sie, worauf es ankommt: Auf die Leidenschaft und die Bereitschaft zu jedwedem musikalischen Abenteuer.

Mit ihrem neuen Weggefährten, dem kanadischen Gitarristen und Banjovirtuosen Adrian Raso, wird nun eine weitere wilde Geschichte erzählt.

Ihr gemeinsames Album „A Devil’s Tale“ sorgt seit der Veröffentlichung 2014 für internationale Furore. Raso’s westlicher musikalischer Background und der unverwechselbare Balkansound der Fanfare verschmelzen zu deftigem Rock’n’Roll, Swampgrooves und 30er-Jahre-Swing. Dabei folgen die Rumänen dem Gitarristen in abgelegene stilistische Winkel.

Besetzung: Adrian Raso (Gitarre, Banjo), Lorenzo Bortolon (Gitarre), Kai Schönburg (Drums), Tyler Belluz (Bass), Oprica Ivancea (Saxophon), Constantin Cantea (Tuba), Constantin Calin (Baritonhorn), Monel Trifan (Tuba), Paul Marian Bulgaru (Trompete), Costica Trifan (Trompete), Laurentiu Ivancea (Tenorhorn)

www.asphalt-tango.de

Tickets

<< Zurück