Künstlerarchiv

British Beat bis Funky New Orleans Blues

Samstag, 9. Mai 2020, 11:00 Uhr !!!

Eintritt frei!

Jazztime in town: Steve Baker & the LiveWires

British Beat bis Funky New Orleans Blues

Der gebürtige Londoner Steve Baker genießt seit langem einen internationalen Ruf als innovativer und stilistisch vielseitiger Pionier an der Mundharmonika. Als Begleiter und Partner hat er im Laufe seiner Profikarriere mit einer Vielzahl hochangesehener Künstler gespielt, unter anderem Tony Sheridan und Abi Wallenstein Als Studiomusiker hat Baker bei hunderten von Aufnahmen mitgewirkt, darunter für Stoppok, Achim Reichel, Hazmat Modine, Hannes Wader, Klaus Doldinger oder gar den Popportunisten Dieter Bohlen.
Mit seinem 2018 erschienenen Soloalbum „Perfect Getaway“ legte er zum ersten Mal die Rolle des Begleitmusikers ab und zeigte sich als überzeugender Frontman, der mit viel Herzblut und Können seine spannenden Eigenkompositionen präsentiert. Nun schaltet er einen Gang höher und zeigt mit seinem zweiten Soloalbum „The Great Divide”, wie er als Sänger und Songschreiber während den vergangenen zwei Jahren weiter an Finesse gewonnen hat. Seine spannenden Eigenkompositionen bieten ein breites stilistisches Spektrum, das von britischem Beat bis funky New-Orleans-Groove, von pulsierendem Rock bis zum dunkelen Neuzeit-Blues geprägt wird. Dabei kommt sein unverkennbares Harpspiel keineswegs zu kurz. Dieser Scheuervormittag dürfte ziemlich abgehen.

www.stevebaker.de

VERLEGT auf 8. Mai 2021!

<< Zurück