Künstlerarchiv

Donnerstag, 23. Oktober 2014, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 18,-/ZS-Mitglieder 15,-/erm. 9,-

Jourist Quartett

"8 Tango Seasons"

Hierzulande kennt man das Akkordeon eher als volkstümliches Instrument. In Russland hat das Knopfakkordeon – das Bajan – eine ebenso eigenständige Klangentwicklung wie virtuose Kultur hervorgebracht. Efim Jourist, Anfang 2007 verstorben, war einer der international herausragendsten Bajanvirtuosen. Die Kompositionen Jourists vereinen die Melodien der russischen Seele mit den südamerikanischen Rhythmen. Seine leidenschaftliche Musikalität, seine Lebensfreude und seinen schier unerschöpflichen Kompositionsreichtum lässt das nach ihm benannte Jourist Quartett weiterleben. In ihrem Programm »8 Tango Seasons« werden Efim Jourists »Vier Jahreszeiten« denen von Astor Piazzolla gegenüber gestellt. Er ist der König des Bandoneon und des Nuevo Tango. Mit seinen Kompositionen hat er den Geist des argentinischen Tanzes so authentisch wieder zum Leben erweckt, dass er wesentlich zur »Tangomanie «unserer Zeit beitrug. Abgeschlossen wird das Konzert mit Konzerttangos der beiden Komponisten.

www.jouristquartett.de

Violine - Edouard Tachalow

Bajan, Bandoneon - Jakob Neubauer

Gitarre - Christian Schulz

Kontrabass - Johannes Huth

Tickets

<< Zurück