Künstlerarchiv

Samstag, 07. September 2013, 20:00 Uhr

VVK: € 19,90 (ZS-Mitglieder € 16,-) AK: €20,- (ZS-Mitglieder € 16,-)

Markus Krebs

"Literatur unter Betäubung"

Der liebenswerte Rabauke aus Duisburg hat es geschafft: Vom Hartz IV- Empfänger zum Comedy Star.

Zuvor war der Katzenliebhaber u.a. Kneipenwirt, Mitglied einer Wohngemeinschaft und Hooligan – sein Programm „Literatur unter Betäubung“ lebt von diesen Erfahrungen. Es sind gerade die Geschichten aus seinem Leben, die Markus Krebs beim Publikum so beliebt machen.

Einfach ein Spaß, welche Gag-Dichte dieser Kumpeltyp mit Sonnenbrille und Strickmütze seinem Publikum liefert. Etwa, wenn er von einem Bekannten erzählt, der ihm bei Aldi einen Säulengrill reservieren sollte, aber bei der Sondernummer nicht durchkam. „Was für eine Sondernummer?“ -„Na, die 0800-2200.“ - „Das sind die Öffnungszeiten, du Vollpfosten.“

Markus Krebs mag sein Publikum und möchte es richtig gut unterhalten. Selbst im Rettungsboot würde er den Ruderern noch Gags erzählen, damit sie am Riemen bleiben. Und diese Leidenschaft überträgt sich im Laufe des Abends auf die Zuhörer. Beim Schlussapplaus wünschen sich alle, Freunde von Markus zu sein.

www.markuskrebs.com

Tickets

<< Zurück