Künstlerarchiv

Freitag, 8. April 2016, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 10,-/erm. & SZ-Abokarte 8,- (ZS-Mitglieder 6,-)

Anna-Lucia Rupp/Vera Aggeler

"Junge Kunst"

Zwei Starke Frauenstimmen sind dieses Mal in der mit dem Popbüro Bodensee/ Oberschwaben organisierten Reihe „Junge Kunst“ zu hören.

Den Konzertabend eröffnet Vera Aggeler, sie schreibt, singt und spielt ihre Lieder alle selbst. Die 23 jährige begleitet sich auf der Gitarre und erreicht die Zuhörer mit ihrer soulig starken Stimme. „Wenn ich sehe, dass meine Musik die Leute erreicht und berührt, dann ist dass das Größte für mich“, meint die junge, aus Wangen im Allgäu stammende, Singer-Songwriterin.

 Danach spielt Anna-Lucia Rupp mit Sönke Meinen und Lukas Häfner.

Die Jazzsängerin Anna-Lucia Rupp wurde 1993 in Weingarten, Baden-Württemberg geboren und ist eine der aufregendsten neuen Stimmen der deutschen Jazz-Szene. Seit 2014 studiert sie bei profilierten Jazzmusikern wie Céline Rudolph, Tom Götze und Jens Wagner an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden. Im Rahmen ihrer Bands 'Mozaik' und 'Nouk', sowie in Duo-Arbeit mit den Gitarristen Sönke Meinen und Lukas Häfner gibt sie ihrer musikalischen Persönlichkeit ein Gesicht. Mit ihrer gefühlvoll-weichen Stimme verzaubert sie ihr Publikum und erzählt in ihren Liedern Geschichten aus allen Herren Ländern auf verschiedenen Sprachen, wie englisch, französisch, portugiesisch, kapverdisches Kreol oder deutsch.

Ein erstes Album mit ihrer Band 'Mozaik' wird im Sommer 2016 aufgenommen: "Haselnuss-Nougat-Creme für's Ohr!" (Ravensburger SZ)

www.mozaikmusik.de

www.facebook.com/VERAMUSIK

Tickets

<< Zurück