Künstlerarchiv

Hymnischer Indie-Rock

Samstag, 18. Oktober 2014, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 16,-/erm. 14,-/ZS-Mitglieder 12,-

Naked Lunch

Hymnischer Indie-Rock

Ja, Naked Lunch sind eine Rockband aus Klagenfurt. Keine spannende Info auf der Visitenkarte? So kann man sich täuschen. Denn die vier gestandenen Österreicher wissen genau, wie zeitloser Indie-Sound heutzutage produziert wird. Oliver Welters erste Worte auf der aktuellen CD „All Is Fever“ beweisen es: „Keep it hardcore / keep itreal / keep it left / and please keep your will / like a hammer / like a bullet / like a bomb”. Naked Lunch schöpfen an diesem Punkt der langen Bandgeschichte aus dem Vollen, haben das Mit- und Ineinander von Indieästhetik, hymnischen Balladen, harten Rockbrechungen, Pop und elektronisch unterlegtem Todes-Soul komplett verinnerlicht.
„All Is Fever“ ist ein durch und durch begeisterndes Album. Oliver Welter (Gesang, Gitarre), Herwig Zamernik (Bass), Stefan Deisenberger (Keyboards) und Alexander Jezdinsky (Drums) geben jedem Lied, was es braucht, sind dabei zugänglich und zärtlich wie nie zuvor. Ihre Musik ist hymnisch, groß, herzzerfetzend,

weltverlierend und weltumarmend in ein und demselben Moment – „Keep it hooray“.

www.nakedlunch.de

Tickets

<< Zurück