Künstlerarchiv

Echo-Preis 2016 als Jazznewcomerin

Samstag, 12. November 2016, 11:00 Uhr !!!

Eintritt frei!

Natalia Mateo

Echo-Preis 2016 als Jazznewcomerin

»Diese Stimme hat eine eigene Geschichte zu erzählen« begeisterte sich DIE ZEIT über Natalia Mateo. Ähnlich urteilten auch die Echo-Juroren und wählten sie zum Jazz-Newcomer des Jahres. Sicher kein Fehlurteil, denn Gesang, Musik und Werdegang der Sängerin ist außergewöhnlich. DEUTSCHLANDRADIO KULTUR bescheinigte ihr »eine umwerfende Wucht aus Melancholie und Kraft in der Stimme«.

Natalia Mateo lebt in Deutschland, ihre polnischen Wurzeln sind ihr aber sehr wichtig. Irgendwo zwischen abenteuerlichem Jazz und Singer-Songwriter-Sound könnte man sie platzieren, insbesondere aus Coverversionen macht sie sehr eigene Songs. Das geht nur mit einer Band aus starken Individualisten, die sich in den Dienst der Bandsounds stellen. Und genau eine solche hat sie beim Studium in Osnabrück gefunden.

Die Echo-Newcomerin des Jahres 2016 – Natalia Mateo!

Es spielen: Natalia Mateo (Gesang), Gregor Lener (Trompete), Simon Grote (Piano),  Dany Ahmad (Gitarre),  Christopher Bolte (Bass), Fabian Ristau (Drums)

www.jazztime-ravensburg.de

<< Zurück