Künstlerarchiv

Heimspiel für

Mittwoch, 4. Mai 2016, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 16,-/ erm. & SZ-Abokarte 14,- (ZS-Mitglieder 12,-)

Patrick von Blume

Heimspiel für "Huck"

Patrick von Blume wuchs in Ravensburg auf. Im Anschluss an eine Klavierbauer- lehre und Wanderjahren durch England und Irland ging er in den 1990ern nach Berlin. Erste Erfahrungen als Schauspieler konnte er in der dortigen Off-Szene machen. Bald folgten Engagements bei TV-Produktionen und Kinofilmen (u.a. „Der Baader-Meinhof-Komplex“). In „Futschicato“ von Olaf Wehling spielte seine Hauptfigur Klavier und sang. Die Musik wurde zum Soundtrack des Films.

„Ich komme aus einem klassikverrückten Elternhaus und bekam eine entsprechende Klavierausbildung“, sagt von Blume. Schon in seiner Jugend hatte er erste Songs geschrieben.

Seine Titelfigur in der ARD-Vorabendserie „Huck“, ein cooler Privatermittler, vertreibt sich die Zeit mit schwäbischen Tom Waits-Interpretationen am Klavier. Waits persönlich hat von Blumes Versionen seiner Songs lizensiert. Im Herbst 2015 veröffentlichte Patrick von Blume die CD „Mit Herz und Fauscht“ mit eigenen Songs, der „Huck“-Titelmusik und den Waits-Nummern. Dieses Programm präsentiert er gemeinsam mit seiner Band in der Zehntscheuer.

www.patrickvonblume.com

 

Tickets

<< Zurück