Künstlerarchiv

Die Kunst der Fuge & des Tango

Mittwoch, 11. Mai 2016, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 18,-/erm. 9,- (ZS-Mitglieder 15,-)

Per Arne Glorvigen Trio

Die Kunst der Fuge & des Tango

Der Norweger Per Arne Glorvigen gehört zu den bedeutendsten Bandoneonsolisten der Gegenwart. Weltweit bekannt wurde er durch seine Konzerte und Tourneen mit Gidon Kremer und dessen Piazzolla-Programmen. Glorvigen studierte in Paris bei dem argentinischen Bandoneonmeister Juan Jose Mosalini. Sein Interpretationsstil ist wesentlich geprägt durch persönliche Kontakte zu Astor Piazzolla, Marconi und Binelli. In seinen Händen und denen seiner kongenialen Triopartner Daniela Braun (Violine) und Arnulf Ballhorn (Kontrabass) wird der Tango um zahlreiche Facetten erweitert: Von seinen Anfängen über die Werke des großen Piazzolla bis hin zu neuen Tönen von Per Arne Glorvigen und dem Kontrabassisten Arnulf Ballhorn vollziehen sie den abenteuerlichen Weg des Instruments nach und entfachen dabei ein »arktisches Feuer«, wie die Süddeutsche Zeitung erst jüngst titelte. Parallelen sowohl zum Barock als auch zum Jazz werden dabei wie nebenbei aufgedeckt.

www.perarne.net

Tickets

<< Zurück