Künstlerarchiv

Freitag, 22. November 2013, 20:00 Uhr

VVK & AK: €18,-/erm. 9,- (ZS-Mitglieder 15,-)

Reinhard Repkes "Club der toten Dichter"

"Freude schöner Götterfunken"-Schiller neu vertont

Frage an Reinhardt »Sie haben sich doch nicht etwa an ›Freude schöner Götterfunken‹ vergriffen?« »Doch… hab ich« Kurzes Schweigen am anderen Ende der Leitung. »Na dann viel Glück!«

 Ist Repke naiv, frech, arglos? Er selbst beschreibt seinen Umgang mit den Dichtern als kindlich. Monatelang liest er, Zeilen springen ihn an, berühren ihn. Er streicht sie an, malt Symbole neben die Gedichte, ohne sich mit kulturgeschichtlichen und biografischen Zusammenhängen zu belasten. So sucht Repke den Augenblick der ersten Berührung und die ihm innewohnende Leichtigkeit. Diese Leichtigkeit ist auch bei Dirk Darmstaedter (Jeremy Days) spürbar, dem neuen Gastsänger des Clubs, über den die New York Times schreibt, »One of Germany’s underground pop heroes«. Schiller ist nach Heinrich Heine, Wilhelm Busch und Rainer Maria Rilke nun schon die vierte Veröffentlichung des Clubs. Das Publikum erwartet eine Atmosphäre aus Lyrik, Gesang und Gitarrensound – 90 Minuten Paralleluniversum garantiert!

www.club-der-toten-dichter.de

Tickets

<< Zurück