Künstlerarchiv

Armenische Klänge zwischen Folk und Klassik

Samstag, 29. April 2017, 20:00 Uhr

VVK & AK: € 24,-/erm. 22,- (ZS-Mitglieder 20,-)

The Naghash Ensemble

Armenische Klänge zwischen Folk und Klassik

Das Naghash Ensemble spielt Kompositionen von John Hodian, die auf Texten des spätmittelalterlichen armenischen Dichters und Priesters Mkrtich Naghash basieren. Das Septett mit drei Sängerinnen, drei Instrumentalisten an Duduk, Oud, Dhol und Hodian am Flügel erschafft eine zutiefst bewegende Musik zwischen Folk und Klassik. „Als armenisch-amerikanischer Komponist bin ich intuitiv an Arbeiten interessiert, die ihre Wurzeln in der armenischen Kultur haben, aber etwas Neues daraus machen. Ich bin skeptisch gegenüber fixen Zuschreibungen und entsprechend unschlüssig, wie man die Musik oder das Naghash Ensemble kategorisieren kann. Volksmusik oder Klassik? Ethnisch oder kosmopolitisch? Alt oder modern?“, so Hodian.

Es spielen: Hasmik Baghdasaryan (Sopran), Tatevik Movsesyan (Sopran), Arpine Ter-Petrosyan (Alt), Tigran Hovhannisyan (Dhol), Aram Nikoghosyan  (Oud), Emmanuel Hovhannisyan (Duduk), John Hodian (Flügel/Komposition)  

www.naghashensemble.com   

Tickets

<< Zurück